Das Atemritual

Das 4-7-8 - Atemritual für eine erholsame Nacht

Diese entspannende Atemtechnik beruht auf Pranayama, den Atemübungen im Yoga.

Legen Sie Ihre Zungenspitze leicht an Ihre oberen Schneidezähne. Atmen Sie nun 4 Sekunden mit geschlossenem Mund durch die Nase ein und halten Sie Ihren Atem dann 7 Sekunden an. Anschließend atmen Sie 8 Sekunden lang durch Ihren geöffneten Mund wieder aus.

Wiederholen Sie diese Übung mehrmals. Mit der Häufigkeit der Wiederholungen verstärkt sich die beruhigende Wirkung. Praktizieren Sie diese Atemtechnik nach Bedarf oder als allabendliches Ritual vor dem Schlafengehen. Auch in außergewöhnlichen Stresssituationen kann die 4-7-8 Atmung beruhigend wirken.